02_Presse_MELE_c_SvenjaTrierscheid
INNSITE-BOOKING

MELE

MELE ist authentisch uncool, so wie wir alle. MELE ist aber auch die deutsche Justin Bieber – so schreibt sie es zumindest in ihre Instagram Bio. Und ja, da ist auch was Wahres dran. Den Starappeal bringt MELE auf jeden Fall mit. Hinter MELE streckt Marlene – wächst in einem musikalischen Familienhaus Nahe Stuttgart auf. Zieht für das Studium nach Osnabrück, wo MELE als ihr Alter Ego geboren wird und die ersten Songs entstehen. Trommelt die Band im Studium zusammen und ab geht’s in den Proberaum. Das Ziel ist klar: MELE will auf die Bühne, unter die Menschen und das so schnell wie möglich. Es entsteht eine erste EP, mit Songs wie »Monogamie« und »Bye Bye«, die alle noch eher im 80s Synthie-Band-Gewand überzeugen. Gefolgt von mehreren einzelnen Single-Releases. Darunter auch der, wie MELE immer gern sagt, „größte Hit“ ihrer bisher jungen Karriere »deine cousine« – eine Hymne an alle geheimen oder vielleicht auch ziemlich offensichtlichen Familienromanzen. Bei allen Songs wird schnell klar: MELE nimmt kein Blatt vor den Mund und Tabus sind hier definitiv nicht zu erwarten. MELE spielt zahlreiche Support Shows für Philipp Poisell, JEREMIAS und MAECKES. Geht mit dem Goethe Institut auf große Frankreich Tour. Bereitet sich auf Support Shows für Grossstadtgeflüster vor. Live Live Live. Bühne Bühne Bühne… so zumindest der Plan. Doch dann: Lockdown. Nix da mit Live und Bühne. MELE allein Zuhaus‘ und plötzlich ist Zeit und Raum gegeben sich noch intensiver mit der eigenen Musik auseinanderzusetzten. Die Zeit im Lockdown nutzt Marlene um an neuen Songs zu schreiben, alte Songs zu Ende zu bringen, aber vor allem, um an dem eigenen Sound zu arbeiten. »300 Möglichkeiten« ist der Titel der kommenden EP – denn so fühlte sich Marlene, während des Kreativprozesses: So viele Möglichkeiten, doch welche ist die Richtige? Mittlerweile beschreibt MELE ihren Sound selbst als „50 % Mainstream und 50 % Indie“ und das trifft es ganz gut. Freshe Sounds, catchige Melodien – ein modernes Soundgewand, gepaart mit MELE’s klugen und humoristischen Textzeilen macht die perfekte Mischung. Here we go: Zeitgemäße Popmusik. Als wäre das nicht schon alles genug: MELE ist oben drauf noch als Moderatorin unterwegs und moderiert für das junge Content Netzwerk von ZDF und ARD »funk«, das YouTube Format »offen un‘ ehrlich«.

INNSITE-BOOKING

Termine

INNSITE-BOOKING

Videos

Links

Presse Download

Management

Celina Spanier
Neubau Music
celina.spanier@neubaumusic.com

Booking